Interkultureller Schüleraustausch – Italien zu Gast in Dorfen

Italienisch Sprachen Schüleraustausch

Die Italiener*innen, die in der ersten Woche nach den Weihnachtsferien zu uns aus Bologna gekommen sind, bekamen zunächst einen richtigen Kälteschock. Insgesamt 11 Austauschschüler*innen holten wir, die Schüler*innen der 11. Klassen und der Q12, am Montagnachmittag vom Dorfener Bahnhof ab und begrüßten sie im bayerischen Winter Wonderland, das auch die ganze Woche anhielt.

Impressionen vom Besuch der italienieschen Gastschüler*innen
Bildstrecke: Impressionen vom Besuch der italienieschen Gastschüler*innen

Neben den Programmpunkten als ganze Gruppe oder nur für die Italiener*innen hatten wir auch viel Freizeit, die wir oft als ganze Austauschgruppe miteinander verbrachten. Programmpunkte waren unter anderem ein Besuch in München mit Stadtführung und Besichtigung der BMW-Welt, aber auch ein Willkommensbuffet, eine Schulhausrallye und eine Stadtrallye durch Dorfen für unsere italienischen Gäste.

Ein besonderes Highlight war die Organisation der italienischen „Serata“, die am Donnerstagabend am Gymnasium Dorfen stattfand. Gemeinsam mit den Mitgliedern des P-Seminars Italienisch blieben die italienischen Gäste den ganzen Donnerstag in der Schule und dekorierten, bereiteten das Buffet vor und hielten am Abend Reden und Interviews. Ein großartiges, aber auch kräftezehrendes Event für alle Beteiligten!

Eine einzigartige Erfahrung war auch der gesamte Austausch. Wir durften viel über die Unterschiede zwischen der deutschen und der italienischen Kultur lernen, haben neue Redewendungen und Ausdrücke kennengelernt und realisiert, wie unterschiedlich Grammatik zum Teil in der Umgangssprache verwendet wird.

Am Samstagmorgen, als wir die Italiener*innen wieder zum Bahnhof begleiteten, fiel es uns sichtlich schwer, uns schon wieder zu verabschieden. Wir haben viele neue Freund*innen gefunden. Ein Wiedersehen, wo auch immer, ist auf jeden Fall geplant.

Danke für diese großartige Erfahrung!